Print on demand: Von Ost nach West

Print on demand: Von Ost nach West
Vor 25 Jahren: Der Mauerfall im Spiegel der Neuen Osnabrücker Zeitung

Was jahrelang unerreichbar schien, wurde am 9. November 1989 plötzlich wahr: Millionen DDR-Bürger konnten ab sofort in den Westen reisen. Ausführlich verfolgten damals die "Neue Osnabrücker Zeitung" und ihre Reporter die Entwicklung in der Deutschen Demokratischen Republik, die zu jener historischen Nacht führte, in der die Menschen in Berlin die Mauer eroberten. In Berichten, Kommentaren, Hintergrundtexten und Reportagen beschrieb die Redaktion die rasanten gesellschaftlichen Veränderungen: vom wachsenden Selbstbewusstsein frustrierter DDR-Bürger, vom Autoritätsverlust des SED-Regimes, von der Massenfluchtwelle hin zu Massendemonstrationen bis zur Öffnung der deutsch-deutschen Grenze und den ersten DDR-Besuchern in Stadt und Landkreis Osnabrück sowie im Emsland. 25 Jahre nach dem Fall der Mauer lassen die im Sachbuch "Von Ost nach West" versammelten NOZ-Originalberichte aus dem Jahr 1989 den Ablauf und die Stimmung dieses historischen Ereignisses noch einmal hautnah miterleben.


ACHTUNG: Das Magazin wird on demand produziert. Die Lieferzeit verzögert sich so um ein paar Tage.


 


 

18,95 € *
Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten

Auf Lager

Lieferzeit: 10-14 Tage

ODER